JESS-Trio Wien

Franz Xaver Frenzel Quartett
Foto: Annamaria Kowalsky

Die Geschwister Johannes Kropfitsch (Klavier. 1960*) Elisabeth Kropfitsch (Violine), und Stefan Kropfitsch (Cello 1964*) bilden seit frühester Jugend eine musikalische Einheit und konzertieren als Jess – Trio – Wien (der Name leitet sich von den Anfangsbuchstaben der Vornamen ab) seit mehr als vier Jahrzehnten in den wichtigsten Musikzentren der Welt. Sie haben seit 30 Jahren einen eigenen Abonnement – Zyklus von jeweils 6 Konzerten pro Saison im Wiener Konzerthaus. Dabei stehen neben dem Standardrepertiore auch immer wieder klassische Neuentdeckungen und Werke frisch aus der Feder von zeitgenössischen Komponist*innen auf dem Programm.

Ihre außerordentliche musikalische Begabung wurde schon früh entdeckt und sie studierten an der Hochschule (heute Universität) für Musik und darstellende Kunst Wien bei berühmten Lehrern wie Wolfgang Schneiderhan, Hans Graf und Tobias Kühne. Nationale und internationale Wettbewerbser­folge im Solo, Duo und Trio führten rasch zu internationaler Konzerttätigkeit bei renommierten Veranstaltern (Berlin, Philharmonie; Hamburg, Musikhalle; London, Wigmore Hall; Milano, Teatro Piccolo; Zürich, Tonhalle; Barcelona, Palau de la Musica; New York, Carnegie Recital Hall und Lincoln Center; Jerusalem, Rebecca Crown Hall; Tokyo, Nike Hall etc.) und internationalen Festivals (Bregenzer Festspiele, Copenhagen Musikfestival, Internationale Musikfestwochen Luzern, Martinu Festival Prag, Wiener Festwochen, Carinthischer Sommer u.a.). Zahlreiche Fernsehsendungen, Radioaufnahmen und CD-Einspielungen dokumentieren das musikalische Schaffen des Trios. Der Werdegang der Geschwister wurde auch in dem Buch „Jess zur Musik – von den Anfängen bis zum 1000. Konzert“, erschienen im Verlag „Niederösterreichisches Pressehaus“, dokumentiert.

Die drei Geschwister sind auch in Wiens führenden Institutionen als Lehrende im jeweiligen zentralen künstlerischen Fach (Konzertfach) tätig: Johannes Kropfitsch ist seit 1998 Universitätsprofessor für Klavier an der MUK (Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien Privatuniversität, von 2008 – 2017 Leiter des Studienganges Tasteninstrumente und von 2014 – 2017 Pro-Dekan der Fakultät Musik. Elisabeth Kropfitsch wurde 2011 als Universitätsprofessorin für Violine an die Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien berufen. Stefan Kropfitsch ist seit 2004 Universitätsprofessor für Violoncello und von 2005 bis 2017 Vorstand des Instituts für Streich- und andere Saiteninstrumente an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Johannes Kropfitsch komponiert und arrangiert Werke in enger Zusammenarbeit mit den Geschwistern.

Quelle: JESS-Trio Wien